Inzwischen sind bereits 5 Wochen meines Mutterschaftsurlaubs vergangen. Es ist natürlich die Absicht, dass Sie die letzten Dinge machen, damit der Kleine und vor allem eine schöne Pause machen. Letzteres ist leider nicht meine Stärke. Die ersten zwei Wochen habe ich eigentlich zu viel gemacht, was diese Wochen etwas zu schwer gemacht hat. Zum Glück kann ich jetzt meinen Urlaub genießen. Ich bin zu Hause beschäftigt, mache nette Dinge mit Freunden und ruhe mich aus.

In den letzten Wochen haben wir die allerletzten Dinge für unser kleines Mädchen arrangiert und vorbereitet. Zum Beispiel haben wir unsere eingetragene Partnerschaft arrangiert. Ja, das klingt nach Last Minute, aber im Rathaus war erst jetzt Platz für uns. Wir wollten das noch ein bisschen länger mit Familie, Freunden und Nachbarn feiern. Das wurde schließlich ein Grill für 80 Personen.

Das Zimmer ist auch fertig. Nach einer langen Zeit des Nörgelns (anscheinend muss alles sofort erledigt werden, wenn Sie schwanger sind) hat Floris die letzten Bretter und Gemälde aufgehängt. Meine Krankenhaustasche und der Maxi-Cosi sind auch fertig. Und um ehrlich zu sein, jetzt, da alles fertig ist und ich jetzt 40 Wochen schwanger bin, bin ich wirklich bereit und fertig damit.

Ich habe nichts über meine Schwangerschaft zu beklagen, ich habe mich nie um irgendetwas gekümmert, aber dieser Bauch steht jetzt sowieso im Weg. Ich bin neugierig auf die mobile Person in meinem Bauch und kann es kaum erwarten, sie zu bekommen! Bitte haben Sie Geduld ..

de_DE