Nach den wunderschönen Ferienwochen sind wir schon ein paar Wochen im Schulrhythmus. Für uns alle war es gewöhnungsbedürftig, aber die Mädels waren wieder bereit. Sie hatten sicherlich ihre Sportvereine vermisst. Schön, dass sie wieder ihr Ding machen können.

Gewöhnungsbedürftig ist, dass wir mehr auf unsere Ernährung achten müssen. Während in den Ferien öfter mal ein ungesundes Essen auf dem Tisch stand, finde ich es jetzt wichtig, dass wir wieder gut und gesund essen.

Bevor sie das Essen überhaupt sehen, klingt es wie „Ich mag es nicht“.

Leider ist das hier zu Hause nicht immer der Fall. Wo sie als Kleinkinder immer lecker gegessen haben, haben alle drei um ihren 4. Geburtstag herumgemacht. Bevor sie das Essen überhaupt sehen, klingt es wie „Ich mag es nicht“. Und leider verstärkt sich dieses Verhalten gegenseitig. Es verbessert nicht wirklich die Atmosphäre am Tisch und trägt sicherlich nicht zu dem gesunden Essen bei, das sie bekommen…

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat dies so stark begonnen, dass wir eine andere Strategie verfolgen. Gemeinsam suchen wir nach gesunden Rezepten, damit sie selbst sehen können, welche Zutaten benötigt werden. Durch den Start mit mindestens 10 leckeren, gesunden Rezepten pro Person erhoffe ich mir etwas mehr Abwechslung in der Ernährung und natürlich die Atmosphäre am Tisch zu erhöhen!

Wie das funktioniert, lesen Sie im nächsten Blog!

de_DE