Es ist fast Zeit! Unser jüngstes Mitglied, Kaat, geht in die Grundschule. Sie hat sich schon einige Male daran gewöhnt und fühlt sich schon ganz zu Hause.
Nächste Woche verabschiedet sie sich von Freunden, Freundinnen und natürlich allen lieben Vermissten. Ein echter Meilenstein für sie, aber auch ein "Ding" für mich ...

Nach fast 10 Jahren mit einem Kind unter 4 Jahren ist es das Schulalter für alle. Viele Leute sagen dann: schönes Wetter noch etwas Zeit für dich! Ich erinnere mich, dass ich das auch gedacht habe, als Fien zur Schule ging. Wir hatten die geschäftigste Zeit. Nichts stellte sich als weiter von der Wahrheit entfernt heraus, meiner Meinung nach hat es erst dann wirklich angefangen.

Club hier, Sportspiel dort, einfach Schwimmunterricht gehen oder an einem Bastelmorgen in der Schule mithelfen. Es muss alles zu festgelegten Zeiten erledigt werden und das funktioniert natürlich oft nicht. Natürlich können Sie als Eltern auch Einfluss darauf nehmen, aber als aktive, sportliche Mutter finde ich es auch fantastisch, die Mädchen so beschäftigt zu sehen.

Wie cool ist es, etwas zu erreichen. Dies bedeutet nicht immer, dass Sie gegen jemand anderen gewinnen, es ist oft auch ein Sieg über sich selbst.
Wenn Sie etwas sehr, oft praktiziert haben und im Moment der Wahrheit werden Sie Erfolg haben! Dann wird Ihr Selbstbewusstsein gestärkt! Und ich denke, das ist wichtig für meine Kinder.

Natürlich habe ich manchmal das Gefühl, ein verkleideter Taxifahrer zu sein. Besonders wenn ich an einem Samstagmorgen um 7 Uhr morgens aufstehen muss. Dann denke ich manchmal, warum mache ich das? Aber wenn ich sehe, wie sie sich sichtlich amüsieren und wirklich mit ihrer Leidenschaft arbeiten, dann erinnere ich mich, wo wir alle auftreten!

de_DE