Kleinkinder können in den Sommerferien weiter lernen und erkunden

Während der Sommerferien ist die Sommerschule von Kibeo für Kleinkinder auch in Moerdijk geöffnet. Zum Beispiel war es am Freitagmorgen, dem 14. August, die Sommerschule im Kibeo De Toren im Witte Arend in Zevenbergen. Diese Sommerschule ist speziell für Kinder gedacht, die mit einer Vorschulindikation (Unterstützung bei der Sprachentwicklung) vom Gesundheitszentrum in die Krabbelgruppe gehen. So können die Kinder auch in den Sommerferien mit ihren Freunden spielerisch mit Wort, Sprache und Anfangsrechnen üben.

Engagement für die Vorschulförderung
„Kleinkindern Möglichkeiten zur spielerischen Entwicklung und Vorbereitung auf die Grundschule zu bieten, steht ganz oben auf der Agenda der Gemeinde“, erklärt Stadtrat Eef Schoneveld. Vorabend: „Die Sommerschule macht es den Kleinkindern viel leichter, nach den Sommerferien wieder in den Rhythmus zu kommen. Zudem kann ein möglicher Nachholbedarf, der entstanden ist, weil Kleinkinder während der Corona-Krise nicht zur Kinderbetreuung kommen konnten, wieder aufgeholt werden.“

Durch die frühzeitige Fokussierung auf die Beseitigung möglicher Entwicklungsverzögerungen können die Kleinkinder einen guten und gleichberechtigten Start in die Grundschule schaffen. Auch die Regierung schenkt dieser Förderung der Sprachentwicklung große Aufmerksamkeit. Durch die Fokussierung auf Bildungsnachteile können zu einem späteren Zeitpunkt schwerere Formen beispielsweise der Jugendbetreuung oder Bestandteile einer angemessenen Bildung vermieden werden. Auch aufgrund der Wirksamkeit dieser Unterstützung können Kleinkinder mit einer Indikation aus dem Gesundheitszentrum ab August 16 Stunden pro Woche statt 10 Stunden in die Krabbelgruppe kommen. Eine deutliche Steigerung der Vorschulförderung.

Zwei Filialen in Moerdijk
Um die Entwicklung für diese Kleinkinder fortzusetzen, nimmt die Gemeinde gerne an der Sommerschule teil. Durch einen Zuschuss, ergänzt durch einen Zuschuss der Regierung, kann die Sommerschule an zwei Standorten in unserer Gemeinde stattfinden. Die Sommerschule von Kibeo ist den ganzen Sommer über an mehreren Tagen in der Woche von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. In der Gemeinde Moerdijk gibt es eine Kibeo-Sommerschule in De Toren in Zevenbergen (dienstags, donnerstags und freitags) und 't Ravelijn in Klundert (montags, dienstags und donnerstags). Insgesamt besuchen 22 Kleinkinder die Sommerschule in der Gemeinde Moerdijk. 14 Kinder gehen zu Kibeo de Toren und 8 Kleinkinder gehen zu Kibeo 't Ravelijn.

Unterstützung durch die Gemeinde
An einem dieser Orte, der Grundschule De Toren, finden während der Sommermonate keine anderen Aktivitäten in der Schule statt. Um diese (gesetzlich vorgeschriebene) Unterstützung ohne Mehrkosten bewältigen zu können, verrichten kommunale Mitarbeiter ihre normalen Tätigkeiten am Ort der Sommerschule. Das macht flexibles Arbeiten noch flexibler! Darüber hinaus sammeln die städtischen Mitarbeiter wertvolle Erfahrungen, indem sie bei Bedarf mithelfen, wie zum Beispiel beim gemeinsamen Mittagessen und Spielen mit den Kleinkindern.

Stimulieren Sie die motorischen Fähigkeiten und die Sprachentwicklung
Während der Sommerschule arbeitet Kibeo zusammen mit der Puppe Puk zum Thema „Wow wie warm!“. Im Sommerthema werden verschiedene Aktivitäten besprochen, wobei spielerisch an der Entwicklung der Kleinkinder gearbeitet wird. Während die Kinder spielerisch alles über das Basteln, Bestellen und Verkaufen von Eis lernen, werden Motorik und Sprachentwicklung gefördert. Das macht nicht nur Spaß und ist lehrreich. Das macht es viel einfacher, nach den Ferien wieder in den Rhythmus zu kommen.

Eveline Bos, Regionalleiterin Kibeo: „Kibeo De Toren ist während der Schulwochen für Kleinkinderbetreuung und BSO geöffnet, aber dieser Standort ist während der Schulferien geschlossen. In der Kleinkindgruppe gibt es mehrere Kinder mit Vorschulindikation. Deshalb wollten wir die Kleinkinder in den Sommerferien an diesem Standort in Zevenbergen empfangen können. Wir haben dies mit der Gemeinde Moerdijk besprochen, sie waren uns völlig einig, dass es für die Kinder am angenehmsten ist, wenn sie während der Sommerschule auch an ihren vertrauten Ort gehen können..“

Viele städtische Mitarbeiter haben auf das Angebot reagiert, bei Kibeo de Toren vor Ort zu arbeiten. Eveline: „Es ist wirklich toll, dass sie so begeistert sind und die Gemeinde so gut mitgedacht hat! Wir stellen fest, dass die Zusammenarbeit zwischen unserem Tierheim und der Gemeinde Moerdijk sehr gut läuft. Sie denken mit, auch während der Corona-Krise zum Beispiel.“

de_DE